Spider Solitaire online spielen

Spider Solitaire kostenlos, oder um echtes Geld spielen

Echtes Geld gewinnen

Spielen und gewinnen

Kartenspiele spielen

Brettspiele spielen

Denkspiele spielen

Sportspiele spielen

Quizspiele spielen

Puzzlespiele spielen

Actionspiele spielen

Tolle Games bei Funwin kostenlos spielen
Spiele bei Gameduell kostenlos spielen
Die besten Spiele kostenlos online spielen
Spiele bei M2P Games
Um Geld spielen

Spider Solitaire spielen und gewinnen!

Bei dem Kartenspiel Spider Solitaire handelt es sich um eine weitere Solitaire Variante welches mit 2 Spielern im Duell gespielt wird. Das Ziel bei Solitaire ist es, alle Spielkarten auf dem Spieltisch in Sequenzen zu gruppieren nacheinander auf den Ablagestapel abzulegen.

Bei einer Sequenz handelt es sich um eine ununterbrochene Abfolge an aufgedeckten Spielkarten mit absteigendem Kartenwert in der gleichen Farbe wie etwa: Kreuz 7, Kreuz 6, Kreuz 5 und Kreuz 4.

Eine genaue Spielanleitung findet man weiter unten. Spider Solitaire kann man kostenlos spielen oder um Geld.

Spider Solitaire online spielen

Jetzt Spider Solitaire online spielen

Spider Solitaire Spielregeln - Spielanleitung

Spielbedienung

 

Durch Klick auf den Button „Neues Spiel“ erscheint ein Fenster in dem der Spieler die gewünschte Stärke des Gegners sowie die Schwierigkeitsstufe auswählt. Bei der Schwierigkeitsstufe wird unterschieden in:

 

* 1 Farbe (achtmal Pik von 1 bis König)

* 2 Farben (viermal Herz und Pik von 1 bis König)

 

Je weniger Farben sich im Spiel befinden, umso einfacher ist es. Natürlich steht es auch jedem Spieler frei das bereits eröffnete Spiel eines Mitspielers anzunehmen.

 

Zu Beginn werden die Karten im Spiel ähnlich wie bei Solitaire aufgelegt: 10 Stapel nebeneinander, die jeweils oberste Karte ist aufgedeckt. Über den Kartenstapeln wird dem Spieler auf der linken Seite die noch verbleibende Zeit angezeigt. Rechts daneben befinden sich 3 Buttons: „Karten geben“, „Rückgängig“ und „Fertig“. Neben diesen Buttons befinden sich 5 verdeckte Kartenstapeln mit jeweils 10 Karten. Durch Klick auf den Button „Karten geben“ werden dem Spieler neue Karten über die bereits aufgedeckten Karten gelegt. Der Spieler kann solange auf diesen Button klicken, bis alle 5 Stapel verbraucht sind. Auf jedem Stapel am Spielfeld wird jeweils eine neue Karte gelegt. Diese wird dabei so angeordnet, dass sie die darunter liegende Karte teilweise verdeckt und nur den oberen Rand dieser Karte sichtbar lässt. Dadurch sind alle offenen Karten des Stapels gleichzeitig sichtbar. Die neuen Karten, die auf die Stapel gelegt wurden, passen in der Regel nicht mit den darunterliegenden Karten zusammen, da sie die absteigende Reihenfolge der Karten durchbrechen.

 

Um Karten von Stapel zu Stapel zu verschieben, schiebt der Spieler die Karte mit gedrückter Maustaste auf den gewünschten Stapel („drag&drop“).

 

Durch Klick auf den „Rückgängig“ Button wird der letzte Schritt des Spielers rückgängig gemacht. Allerdings kann dieser Button nicht eingesetzt werden, wenn der Spieler eine verdeckte Karte eines Stapels aufdeckt. Außerdem kann die Funktion „Karten geben“ mithilfe dieses Buttons nicht rückgängig gemacht werden.

 

Mit Klick auf „Fertig“ kann das Spiel beendet werden. Anschließend wird das Ergebnis des Spiels angezeigt. Um den Spielraum zu verlassen, muss der Spieler auf den Button „Verlassen“ klicken, der nun anstelle des „Fertig“-Buttons angezeigt wird. Weitere Buttons die dem Spieler im Spiel zur Verfügung stehen, sind „Spieler Info“, „Neuer Freund“ und „Ignorieren“.

 

Die vom Spielfeld weggespielten Karten gelangen auf einen Ablagestapel. Dieser befindet sich neben den 5 verdeckten Kartenstapeln, oben in der Mitte des Spielfelds. Die abgelegten Karten werden dort symbolisch als kleine Kästchen mit dem Farbsymbol angezeigt.

 

Der Unterschied zu anderen Spider Solitaire -Varianten besteht darin, dass der Spieler nicht gezwungen ist, die oberste Karte eines Stapels aufzudecken, wenn die letzte offene Karte auf einen anderen Platz gelegt wurde. Der Stapel kann stattdessen auch als Ablageplatz für eine beliebige Karte oder Sequenz verwendet werden. Der Spieler hat auch die Möglichkeit jederzeit neue Karten vom Abhebestapel zu nehmen, auch wenn sich auf irgendeinem Stapel keine offene Karte mehr befindet.

 

Spider Solitaire wird im Duell gespielt. Dabei gilt:

 

* Beide Spieler haben dieselbe Ausgangssituation und sie bekommen pro Partie die gleichen Karten zugeteilt.
* Die Spieler können die jeweilige Partie auch hintereinander spielen.
* Nach Absolvierung des eigenen Spiels kann man entweder seinem jeweiligen Gegner zusehen, den Tisch verlassen oder eine neue Partie beginnen.
* Andere Spieler können direkt eingeladen werden. Das Eröffnen privater Tische ist allerdings nicht möglich.

 

Spielregeln

 

Spider Solitaire ist eine Solitaire Variante für zwei Spieler und wird im Duell gespielt. Ziel des Spiels ist es, alle Karten am Spieltisch in Sequenzen zu gruppieren und der Reihe nach auf den Ablagestapel abzulegen. Eine Sequenz ist eine ununterbrochene Abfolge aufgedeckter Karten mit absteigendem Kartenwert in derselben Farbe, z.B. Pik 7, Pik 6, Pik 5 und Pik 4. Die längste mögliche Sequenz besteht aus König, Dame, Bube, 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2 und 1.

 

Im Spiel wird mit 104 Karten gespielt. Von diesen 104 Karten werden 54 Karten auf 10 Stapel am Spielfeld verteilt (viermal 6 Karten und sechsmal 5 Karten). Die jeweils oberste Karte dieser Stapel wird aufgedeckt angezeigt. Die restlichen 50 Karten werden auf die 5 Stapel verteilt, die durch den Button „Karten geben“ auf die Stapel am Spielfeld verteilt werden.

 

Es ist zu beachten, dass im Spiel nur jene Karten verschoben werden können, die sich an erster Stelle eines Stapels befinden und somit keine Karte über sich liegen haben. Mehrere Karten können nur dann verschoben werden, wenn es sich um eine Sequenz handelt, die an oberster Stelle eines Stapels liegt. Außerdem kann eine Karte oder Sequenz nur dann verschoben werden, wenn die oberste Karte des Zielstapels einen um 1 höheren Wert hat z.B. Karo 8 auf Herz 9 oder Pik 7 und Pik 6 auf Kreuz 8). Sollte sich am Zielstapel keine aufgedeckte Karte befinden, kann der Spieler jede beliebige Karte bzw. Sequenz dort ablegen. Dasselbe gilt für einen freien Platz zwischen den einzelnen Stapeln.

 

Sobald eine Sequenz aus 13 Karten (König bis 1) entsteht, wird diese sofort aus dem Spiel entfernt und gelangt auf den Ablagestapel. Befinden sich auf einem Stapel nur mehr verdeckte Karten, hat der Spieler die Möglichkeit die oberste Karte aufzudecken.

 

Das Spiel ist zu Ende sobald sich alle Karten am Ablagestapel befinden oder der Spieler auf den „Fertig“ - Button klickt.

 

Punktezählung

 

Der Spieler erhält für die folgenden Aktionen Punkte:

* Eine verdeckte Karte aufdecken: 2 Punkte für jede Karte
* Eine passende Karte auf einen Stapel legen (z.B. Pik 6 auf Pik 7): 2 Punkte für jede Karte
* Eine vollständige Sequenz auf den Ablagestapel ablegen: 26 Punkte
* Das Spiel lösen (alle Karten befinden sich am Ablagestapel): 100 Punkte

Für jeden Spielzug den der Spieler macht, wird ihm 1 Punkt abgezogen.

Noch mehr Spielspass

Impressum

Copyright © Directnet 2009 - 2018