Rommé online spielen

Rommé kostenlos, oder um echtes Geld spielen

Echtes Geld gewinnen

Spielen und gewinnen

Kartenspiele spielen

Brettspiele spielen

Denkspiele spielen

Sportspiele spielen

Quizspiele spielen

Puzzlespiele spielen

Actionspiele spielen

Tolle Games bei Funwin kostenlos spielen
Spiele bei Gameduell kostenlos spielen
Die besten Spiele kostenlos online spielen
Spiele bei M2P Games
Um Geld spielen

Rommé spielen und gewinnen!

Romme ist ein Ablegespiel und wird mit 2 - 4 Spielern gespielt.

Man sammelt Gruppen oder Sequenzen zum ablegen. Man muss zuerst 30 Augen zusammen haben, um das 1. Mal seine Spielkarten abzulegen. Die ausgelegte Gruppe oder Sequenz wird in die Spielfeldmitte gelegt.

Wenn ein Spieler am Zug ist, so hebt er eine Karte vom Kartenstapel ab, oder nimmt die zuletzt weggeworfene Karte des vorherigen Spielers auf. Auch Joker kommen bei Romme zum Einsatz. Wer zuerst alle Karten ausgelegt hat, ist der Gewinner, die Spielrunde ist dann zu Ende.

Romme kann man kostenlos spielen oder um Geld.

Romme online spielen

Jetzt Romme online spielen

Romme Spielregeln - Spielanleitung

Durch einen Klick auf den Knopf Neues Spiel kann ein neues Spiel eröffnet werden. Hierbei kann der Spieler auswählen, welche Personen an seinem Spieltisch Platz nehmen und mitspielen dürfen, ebenso wie die spätere Spielstärke und Anzahl der Mitspieler auswählen.

Darüber hinaus legt jener Spieler fest, ob er mit oder exklusive Handglatt bzw. mit oder ohne Klopf Methode gespielt wird. Mit Klopfen heißt, dass im Kartenspiel der Knopf Klopfen aktiviert ist. Mittels Klick auf den Knopf mag sich der Kartenspieler die Spielkarte, welche am Ablagestapel liegt, entgegennehmen bevor diese sich ein Mitspieler nehmen mag. Hat man frühzeitig auf den Knopf geklickt, bekommt man die geforderte Spielkarte ebenso wie zusätzlich 2 alternative Spielkarten dieses Stapels. Des Weiteren ist man sofort am Zug.

Des Weiteren wählt man aus auf wie viele Punkte gespielt wird: 1 oder 50. Eins heißt, dass das Kartenspiel ausschließlich über nur eine Spielrunde gespielt wird. Selbstverständlich steht es jedem Kartenspieler frei dies zuvor eröffnete Kartenspiel eines Mitspielers anzunehmen.

Ein rotes Rufzeichen offenbart, dass man am Zuge ist. Ein grüner Pfeil heißt, dass der Gegenspieler am Zug ist.

Auf der rechten Seite des Spieltisches wird jene bis anhin verbleibende Zeit für einen Zug angezeigt, die maximale Menge an Punkten die abgemacht wurde, ebenso wie verschiedenartige nützliche Buttons ebenso der Spielchat.

 

Auf dem Spieltisch werden die eigenen Spielkarten vor dem Kartenspieler gefächert aufgelegt ebenso wie unterhalb der Alias-Name ebenso wie die Menge der Punkte dargestellt. Linke Seite oben sind 2 Kartenstapel. Jener Kartenstapel mit den offenen Spielkarten ist ein Ablagestoß. Jener Kartenspieler mag ebenso wie vom Stapel mit den offenen als genauso vom Stapel mit den verdeckten Spielkarten abheben. Zu diesem Zweck klickt man bequem auf den gewünschten Kartenstapel und die oberste Spielkarte wird zu den eigenen Spielkarten dazugelegt. Um eine seiner Spielkarten auf den Ablagestoß zu legen, macht dieser Kartenspieler entweder den Klick auf die geforderte Spielkarte oder zieht diese mit gedrückter Maustaste auf den Ablagestapel. Wildcard Spielkarten können generell nur durch gedrückter Maustaste auf den Kartenstapel sowie in die Spielfeldmitte gelegt werden.

 

Im Vorfeld bei jedem Kartenspieler wird auch der Knopf Auslegen dargestellt. Wenn der Kartenspieler eine Gruppe oder Rangfolge gebildet hat, welche ausgelegt werden könnte, ist der Knopf aktiv und nicht mehr Grau. Ergibt sich eine Gruppe oder Sequenz in den Spielkarten des Spielers, so wird selbige anhand eines blauen Strichs markiert, welcher sich oberhalb der entsprechenden Spielkarten erstreckt. Ausgelegte Spielkarten werden in der Mitte des Spielfeldes aufgelegt. Damit man Spielkarten an diese Gruppen oder Sequenzen anlegen kann, klickt der Mitspieler diese seiner Spielkarten an und zieht diese anhand Drag & Drop an die spätere Stelle. Damit man die Karte in der richtigen Reihe ablegen kann, werden an den einzelnen Enden der Gruppe oder Sequenz blaue Pfeile dargestellt. Lässt man die Maustaste los, wird die Spielkarte in der einzelnen Reihe abgelegt.

 

Für den Knopf Auslegen könnte ebenso der Knopf Klopfen dargestellt werden. Mit Klick auf den Knopf könnte man sich die Spielkarte, welche am Ablagestapel liegt, nehmen bevor sich der Mitspieler die Spielkarte nehmen kann. Hat man frühzeitig auf diesen Knopf geklickt, bekommt man die geforderte Spielkarte und außerdem 2 alternative Spielkarten dieses Stapels. Darüber hinaus ist man direkt am Zug.

 

Der Kartenspieler hat die Gunst der Stunde seine Spielkarten zu sortieren. Das ist ebenfalls also auch ausführbar wenn gerade der andere Mitspieler am Zug ist. Dafür klickt der Kartenspieler auf die jeweilige Spielkarte und zieht diese mit gedrückter Maustaste an die gewünschte Stelle.

 

Bei der Punktewertung wird über den Spielkarten, die der Kartenspieler bislang in der Hand hält, die jeweilige Punkteanzahl dargestellt. Der Kartenspieler klickt nun auf den Knopf Weiter. Hat ein Mitspieler mehr Punkte erreicht als zu Anfang abgemacht wurde, dann wird bei jener 2 Spieler Version das Kartenspiel beendet. Bei der Mehrspieler Version wird in diesem Sache über dem Nicknamen des einzelnen Spielers das rote X dargestellt und darüber der Knopf Aussteigen. Der Mitspieler klickt auf den Knopf, scheidet aus dem Kartenspiel aus und gelangt automatisiert in die Lobby des Spiels zurück. Hat der Kartenspieler weniger Punkte erreicht, als zu Anfang abgemacht wurde, klickt er auf den Knopf Weiter. Es werden neue Spielkarten vor ihm aufgelegt und die nächste Partie beginnt.

 

 

Romme Spielregeln:

 

Rommé ist das Kartenspiel für 2-4 Mitspieler. Es wird mit 2 Kartensets zu je 52 Spielkarten sowie 6 Jokerkarten gespielt. Jokerkarten mögen dazu benutzt werden, fehlende Spielkarten, für das Zusammentragen einer Sequenz oder einer Gruppe, zu tauschen. Vor dem Start des Kartenspiels wird eine bestimmte Punktezahl ausgemacht. All diese Mitspieler, die jene Anzahl im Fortschritt des Spiels übersteigen, scheiden aus.

 

Zu Anfang des Spiels bekommt jeder Mitspieler 13 Spielkarten. Zweck des Spiels ist es, sämtliche Spielkarten in die Mitte des Spielfelds abzulegen. Ein Spielablauf besteht dadrin, dass der Kartenspieler, welcher am Zug ist, erst einmal eine Spielkarte abhebt. Dazu kann er bestimmen, ob er diese verdeckte Spielkarte vom Kartenstapel oder die zuletzt weggeworfene Spielkarte nimmt. Hat der Kartenspieler Kartenkombinationen, die Gruppen oder Sequenzen ergeben, so hat er die Gelegenheit ebendiese auszulegen. Folgend wirft der Kartenspieler, unabhängig davon ob er in diesem Fall ausgelegt hat oder nicht, eine seiner Spielkarten auf den Ablagestapel. Daraufhin ist der nächste Mitspieler an der Reihe.

 

Eine Sequenz besteht aus mehreren (mindestens 3) Spielkarten des selben Ranges zB drei 10er, oder 4 Asse. Dennoch darf keine Spielkarte doppelt auftreten. Aus diesem Grund ist das Ablegen zB von Karo 10, Kreuz 10 und wieder Karo 10 nicht ausführbar.

 

Eine Sequenz ist eine Reihenfolge mehrerer, aufsteigender Spielkarten der selben Spielfarbe zB Karo 8, Karo 9, Karo 10 oder Kreuz 10, Kreuz Bauer, Kreuz Dame. Das Ass kann sowohl am unteren als auch am oberen Ende angelegt werden. Dennoch ist es unzulässig König, Ass und 2 abzulegen. Das wird auch als um die Ecke legen betitelt.

 

Ein Mitspieler kann nur dann ablegen, sofern die Auslegung aus wenigstens 3 Spielkarten besteht. Darüber hinaus dürfen jedenfalls 2 dieser Spielkarten keine Jokerkarten sein. So darf man zB Ass, Joker, Joker nicht ablegen, weil man in diesem Fall absolut nicht klar äußern kann in wie weit es sich um eine Gruppe oder eine Reihenfolge handelt.

 

Um das allererste Mal Abzulegen benötigt der Kartenspieler wenigstens 30 Punkte. Verfügt er zB über drei 7er dann ist es ihm nicht machbar auszulegen, da ebendiese nur 21 Punkte betragen. Hat ein Mitspieler 30 Punkte, dann kann er jene entsprechende Gruppe/Sequenz ablegen. Die Spielkarten werden im Mittelpunkt des Spielfelds aufgelegt. Alle Mitspieler, die bereits einmal ausgelegt haben, haben nun die Gelegenheit, geeignete Spielkarten zu den in der Mitte liegenden Gruppen und Sequenzen dazu zu legen. Hat ein Mitspieler oder ich selber zB Kreuz 7, Kreuz 8 und Kreuz 9 abgelegt, so könnte derjenige welcher die Kreuz 10 besitzt diese Spielkarte dazulegen. Anknüpfend könnte man noch Kreuz Bube anlegen etc. Dennoch ist bei Gruppen zu berücksichtigen, dass eine Spielkarte nicht doppelt auftreten darf.

 

Tip:

Ist in der Mitte des Spielfeldes eine Gruppe oder eine Sequenz abgelegt, welche einen Joker hat, dann könnte sich ein Mitspieler den Joker nehmen. Dazu braucht er die Spielkarte, welche der Joker ersetzt. Legt der Mitspieler jene fehlende Spielkarte dazu, dann bekommt er den Joker.

 

Wenn ein Mitspieler sämtliche Spielkarten ausgelegt hat, wird nach dem Ablegen der letzen Spielkarte das Kartenspiel beendet. Danach werden die Punkte berechnet. All diese Spielkarten, welche die Mitspieler bis anhin in ihren Händen halten, zählen als Miese. Überschreitet ein Mitspieler mit den Miesen die zu Anfang vereinbarte Punkteanzahl, dann scheidet er aus dem Kartenspiel aus. Alle bis anhin übrigen Mitspieler spielen weiter. Der Kartenspieler, der als Allerletzter übrig ist, gewinnt. Bei der 2 Kartenspieler Version gewinnt der Mitspieler, der die zu Anfang vereinbarte Punktezahl absolut nicht überschreitet.

 

Romme Punktewertung

 

Bildkarten zählen 10 Punkte

Asse zählen je 1 oder 11 Punkte, in Abhängigkeit ob sie am unteren oder am oberen Ende einer Gruppe oder Sequenz angedacht werden

 

Sämtliche übrigen Spielkarten haben den Wert, der auf ihnen dargestellt wird

Joker haben den Wert der Spielkarte, die sie ablösen

Wird das Kartenspiel geschlossen, werden die Punkte der Mitspieler wie folgt berechnet:

 

Bildkarten zählen 10 Punkte

Asse zählen 15 Punkte

Joker zählen 30 Punkte

Alle übrigen Spielkarten haben den Wert, der auf ihnen dargestellt wird

 

Gelingt es dem Mitspieler alle Spielkarten auf einmal abzulegen, dann werden die Schlechtpunkte des Gegners doppelt gezählt. Das wird dann als "Handglatt" betitelt.

Noch mehr Spielspass

Rommé online

Eine weitere Spielplattform auf der du das beliebte Kartenspiel Rommé online spielen kannst, ist Gameduell. Kostenlos spielen und gewinnen.

Jetzt Rommé spielen

Eine weitere tolle Gameplattform ist Tipp24Games. Spiele kostenlos Romme gegen echte Gegner und gewinne.

Romme bei Funwin

Zu den Top Spielplattformen gehört Funwin. Auch dort kannst du kostenlos Romme spielen und gewinnen.

Impressum

Copyright © Directnet 2009 - 2015