Jolly online spielen

Jolly kostenlos, oder um echtes Geld spielen

Echtes Geld gewinnen

Spielen und gewinnen

Kartenspiele spielen

Brettspiele spielen

Denkspiele spielen

Sportspiele spielen

Quizspiele spielen

Puzzlespiele spielen

Actionspiele spielen

Tolle Games bei Funwin kostenlos spielen
Spiele bei Gameduell kostenlos spielen
Die besten Spiele kostenlos online spielen
Spiele bei M2P Games
Um Geld spielen

Jolly spielen und gewinnen!

Das Kartenspiel Jolly wird mit 2-4 Spielern gespielt.

Zunächst erhält jeder Spieler 13 Spielkarten. Die Spielkarten müssen zu bestimmten Kombinationen vereint und abgelegt werden.

Im Spiel kommen auch Joker zum Einsatz. Der Joker kann beim Auslegen verwendet werden um eine beliebige Karte zu ersetzen. Am Anfang muss man 40 Punkte an Kartenaugen zusammen haben, um das erste mal auszulegen. Späterer dürfen auch Karten vom Abwurfstoß abgehoben werden.

Eine genaue Spielanleitung findet man weiter unten. Jolly kann man kostenlos spielen oder um Geld.

Jolly online spielen

Jetzt Jolly online spielen

Jolly Spielregeln - Spielanleitung

Spielbedienung

 

Durch Klick auf den Button „Neues Spiel“ kann ein neues Spiel eröffnet werden. Dabei wählt der Spieler aus, wer an seinem Tisch Platz nehmen darf, die gewünschte Stärke der Mitspieler und deren Anzahl. Außerdem entscheidet er auf wie viele Punkte gespielt werden soll: 100, 250 oder 500. Natürlich steht es jedem Spieler frei das bereits eröffnete Spiel eines Mitspielers anzunehmen.

 

Ein Rufzeichen zeigt an, dass man an der Reihe ist. Ein Pfeil bedeutet, dass der Gegner am Zug ist.

 

Auf der rechten Seite des Spieltisches wird die noch verbleibende Zeit für einen Zug angezeigt, die maximale Anzahl an Punkten die vereinbart wurde, sowie mehrere nützliche Buttons („Spieler Info“, „Einladen“, etc.) und der Spielchat.

 

Am Spieltisch werden die eigenen Karten vor dem Spieler aufgefächert aufgelegt und darunter der Nickname sowie die Anzahl der Punkte angezeigt. Links oben befinden sich 2 Kartenstapel. Der Kartenstapel mit den offenen Karten ist der Abwurfstoß. Diese Karten werden nebeneinander aufgelegt, weil die Spieler in späterer Folge davon abheben dürfen. Die Spieler können erst dann Karten vom Abwurfstoß abheben, wenn sie zum ersten Mal ausgelegt haben. Zum Abheben von einem dieser Stapel, klickt der Spieler einfach auf den gewünschten Stapel und die Karte wird zu den eigenen Karten dazugelegt. Hebt der Spieler eine gewünschte Karte vom Abwurfstoß ab, kann es der Fall sein, dass er gleich mehrere Karten auf einmal abhebt, abhängig von der Position der gewünschten Karte. Klickt der Spieler auf die erste Karte am Abwurfstoß, so nimmt er nur diese Karte in seine Handkarten auf. Klickt er auf die Karte ganz links am Abwurfstoß, nimmt er alle fünf Karten auf.

 

Um eine seiner Karten auf den Abwurfstoß zu legen, macht der Spieler entweder einen Klick auf die gewünschte Karte oder zieht sie mittels Drag&Drop (gedrückter Maustaste) auf diesen Stoß. Joker Karten können generell nur durch Drag&Drop auf den Stapel oder in die Spielfeldmitte gelegt werden.

 

Vor jedem Spieler wird auch der Button „Auslegen“ angezeigt. Sobald der Spieler Sätze oder Folgen gebildet hat, die ausgelegt werden können, ist dieser Button aktiv und nicht mehr eingegraut. Ergibt sich ein Satz oder eine Folge in den Karten des Spielers, so wird diese durch einen blauen Strich markiert, der sich über die entsprechenden Karten erstreckt. Ausgelegte Karten werden in der Spielfeldmitte aufgelegt. Um Karten an diese Sätze oder Folgen anzulegen, klickt der Spieler eine seiner Karten an und zieht sie mittels Drag&Drop an die gewünschte Stelle. Um die Karte in der richtigen Reihe abzulegen, werden an den jeweiligen Enden des Satzes/der Folge grüne Pfeile angezeigt. Lässt man die Maustaste los, wird die Karte in der jeweiligen Reihe abgelegt.

 

Der Spieler hat die Möglichkeit seine Karten zu ordnen. Dies ist auch dann möglich wenn gerade der andere Spieler am Zug ist. Dazu klickt der Spieler auf die jeweilige Karte und zieht sie mit gedrückter Maustaste an die gewünschte Stelle.

 

Nach dem Spielende werden die Punkte der Spieler als Zwischenergebnis angezeigt. Über den Karten der Spieler, werden die Punkte der jeweiligen Karte angeführt. Der Spieler klickt nun auf den Button „Weiter“. Hat ein Spieler mindestens genauso viele Punkte erreicht als zu Beginn vereinbart wurde, so wird das Spiel beendet. Haben die Spieler weniger Punkte erreicht als zu Beginn vereinbart wurde, klicken sie auf den Button „Weiter“ und es werden neue Karten vor ihnen aufgelegt. Nun beginnt die nächste Runde.

 

Spielregeln

 

Jolly ist ein Kartenspiel für zwei bis vier Spieler und wird mit zwei Kartensets zu je 52 Karten und sechs Jokern gespielt. Zu Beginn des Spiel erhält jeder Spieler 13 Karten. Der Rest bildet den Ablagestapel.

 

Ziel des Spiels ist es, die Handkarten zu bestimmten Kombinationen zu vereinen und anzulegen und dabei möglichst viele Punkte zu erreichen. Bei Jolly wird in Sätze und Folgen unterschieden. Ein Satz sind drei oder vier gleichwertige, aber verschiedenfarbige Karten wie z.B. Karo König, Herz König, Pik König, Kreuz 2, Karo 2, Herz 2, Pik 2. Eine Folge sind mindestens drei gleichfarbige, im Wert aufeinanderfolgende Karten wie z.B. Kreuz 9,10, B, D, K oder in Herz 4, 5, 6, 7, 8, 9. In Folgen darf das Ass sowohl hinter dem König als auch vor der 2 stehen, z.B. D, K, A oder A, 2, 3. Folgen dürfen nicht "um die Ecke" gehen, also etwa D, K, A, 2, 3.

 

Im Spiel werden Joker (J) eingesetzt. Es handelt sich dabei um Universalkarten. Der Spieler kann sie beim Auslegen verwenden um jede beliebige Karte zum Bilden von Kombinationen zu ersetzen, z.B. Karo 6, Herz 6, J; Herz 3, 4, 5, J, 7, 8. Allerdings dürfen in einer Folge zwei Joker nicht nebeneinander liegen z.B. Karo 6, Karo 7, J, J, Karo 10. Es ist aber erlaubt zwei Joker in einer Folge zu setzen, wenn mindestens eine Karte dazwischen liegt wie z.B. bei Karo 6, J, Karo 8, J, Karo 10.

 

Bei einem Satz darf nur ein Joker verwendet werden. Der Joker darf aus einem Satz erst entnommen werden, wenn die vierte Karte angelegt wird. Ein Beispiel: Karo König, Herz König, J. Wird hier jetzt z.B. der Pik König angelegt, bekommt man den Joker nicht, erst wenn der Kreuz König angelegt wird, wird der Joker ausgetauscht.

 

Im Verlauf des Spiels zieht der Spieler, der links vom Geber sitzt eine Karte vom Ablagestapel und darf dann Sätze und Folgen offen vor sich auslegen, wenn sie zusammen mindestens 40 Punkte ergeben. Anschließend legt er eine nicht benötigte Karte offen neben dem Ablagestapel ab. Nun ist der nächste Spieler an der Reihe, der dieselben Schritte durchführt wie sein Mitspieler.

 

Die Karten vom Abwurfstoß werden nebeneinander abgelegt. Es ist nämlich im weiteren Spielverlauf möglich, nicht nur die zuletzt abgeworfenen Karte zu nehmen, sondern mehrere Karten des Abwurfstoßes. Allerdings darf man nicht mehr als 20 Karten in der Hand halten.

 

Sobald ein Spieler Sätze und/oder Folgen ausgelegt hat, hat er in den weiteren Spielrunden die Möglichkeit entweder eine Karte vom Ablagestapel zu nehmen bzw. eine oder mehrere Karten des Abwurfstoßes aufzunehmen. Die Anzahl der Karten, die vom Abwurfstoß pro Zug genommen werden dürfen, ist unbegrenzt. Allerdings darf der Spieler nie mehr als 20 Karten in der Hand halten. Mit den aufgenommenen Karten muss kein Satz/keine Folge abgelegt werden. Anschließend wird wieder eine nicht benötigte Karte auf den Abwurfstoß gelegt und der nächste Spieler ist an der Reihe.

 

Nachdem der Spieler 40 Punkte ausgelegt hat, kann er in den Folgerunden auch weitere Sätze und Folgen auslegen, die weniger als 40 Punkte wert sind. Außerdem kann er passende Karten an bereits ausgelegte Sätze und Folgen, egal ob sie von ihm selbst ausgelegt wurden, anlegen. Hinzukommt, dass er auch ausgelegte Joker gegen diejenigen Karten in eigenen und fremden Kombinationen eintauschen kann, die durch die Joker ersetzt sind. Ein Beispiel. Aus der Folge Herz 9, J, Herz Bube kann er den Joker entnehmen, wenn er dafür Herz 10 einfügt.

 

Gewinner ist der Spieler, der als Erster seine Karten aus- und angelegt hat und für die zuletzt vom Ablagestapel gezogene Karte, eine Karte abwirft. „Hand-Jolly“ (oder „Handglatt“) erzielt der Spieler, der ohne vorheriges Auslegen alle Karten auf einmal aus- oder anlegt.

 

Sollte der Ablagestapel im Verlauf des Spiels aufgebraucht werden, wird der Abwurfstoß, mit Ausnahme der drei letzten Karten, gemischt und als Ablagestapel verwendet.

 

Punktewertung

 

Bei Jolly zählt jede offen am Tisch ausgelegte Karte als Gutpunkt für den Spieler, der die Karte ausgelegt hat. Somit zählen auch Karten, die an Sätzen oder Folgen anderer Spieler angelegt werden, als Gutpunkte für denjenigen Spieler selbst. Nach dem Spielende werden alle Karten, die der Spieler in der Hand hält, als Schlechtpunkte gezählt und mit den bereits von dem Spieler abgelegten Karten, als Gutpunkte, gegenverrechnet.

 

Offen ausgelegte Karten zählen als Gutpunkte:

 

* 2 bis 9: nach Zahlenwert
* 10, Bube, Dame, König: 10 Punkte
* Joker: Abhängig davon, wo der Joker angelegt wurde, zählt er den Wert der Karte
* Das Ass hat eine Ausnahmestellung in der Zählung. Es zählt einen Punkt, wenn es bei Ass, 2, 3 angelegt wurde. Es zählt 10 Punkte, wenn bei Dame, König, Ass angelegt wurde. Ein Ass zählt 25 Punkte, wenn es in einem Satz von drei oder vier Assen vorkommt, z.B. Herz Ass, Pik Ass, Karo Ass (=75 Punkte).

 

Karten, die der Spieler bei Spielende noch in der Hand hält, zählen als Schlechtpunkte:

* 2 bis 9: nach Zahlenwert
* 10, Bube, Dame, König: 10 Punkte
* Ass: 25 Punkte
* Joker: 50 Punkte
* Für das Zudrehen erhält der Spieler einen Bonus von 30 Punkten.
* „Hand-Jolly“ („Handglatt“) zählt doppelt. D.h. die Karten, die die Mitspieler zu diesem Zeitpunkt noch in der Hand halten, werden als doppelte Schlechtpunkte gezählt. Allerdings werden die bereits abgelegten Karten des Spielers normal gezählt. Der Spieler, der zugedreht hat, bekommt seine Gutpunkte plus Zudrehbonus doppelt.

Beispiele zur Abrechnung:

* Spieler A hat noch in der Hand: 3,4,5,6,D,K = -38
* Bereits abgelegt: K8,K9,K10 und HB, HD, HK = 57
* Das ergibt für Spieler A in dieser Runde +19 Punkte.
* Spieler B hat noch in der Hand: Joker, 5, 5, 7, 8, 10, B, B, D = - 115
* Bereits ausgelegt: Karo Ass, Herz Ass, Pik Ass = 75

 

Das ergibt für den Spieler B in dieser Runde -40 Punkte.

Noch mehr Spielspass

Impressum

Copyright © Directnet 2009 - 2015