Gin Rummy online spielen

Gin Rummy kostenlos, oder um echtes Geld spielen

Echtes Geld gewinnen

Spielen und gewinnen

Kartenspiele spielen

Brettspiele spielen

Denkspiele spielen

Sportspiele spielen

Quizspiele spielen

Puzzlespiele spielen

Actionspiele spielen

Tolle Games bei Funwin kostenlos spielen
Spiele bei Gameduell kostenlos spielen
Die besten Spiele kostenlos online spielen
Spiele bei M2P Games
Um Geld spielen

Gin Rummy spielen und gewinnen!

Gin Rummy wird mit 52 Spielkarten gespielt.

Jeder Spieler erhält zunächst 10 Spielkarten. In Reihenfolge nimmt jeder Spieler eine Karte vom Stapel und wirft eine weg.

Asse zähen einen Punkt, Bube, Dame und König zählen je zehn Punkte. Alle anderen Spielkarten entsprechen ihrer Augenzahl.

Ziel bei Gin Rummy ist es, Gruppen gleicher Karten oder Straßen gleicher Farben zu bekommen, damit man klopfen kann.

Eine genaue Spielanleitung findet man weiter unten. Gin Rummy kann man kostenlos spielen oder um Geld.

Gin Rummy online spielen

Jetzt Gin Rummy online spielen

Gin Rummy Spielregeln - Spielanleitung

Spielbedienung

 

Vor Spielbeginn muss der Spieler zwischen den Spielvariationen Oklahoma-Gin und Gin wählen. Ebenfalls muss festgelegt werden, bis zu wie viel Punkten gespielt werden soll. Es besteht die Auswahl zwischen 50, 100 und 200 Punkten. Zu Spielbeginn kann durch klicken auf den Passen-Button die erste aufgedeckte Karte abgelehnt werden.

 

Am Spieltisch werden die eigenen Karten vor dem Spieler aufgefächert aufgelegt und darunter der Nickname sowie die Anzahl der Punkte angezeigt. In der Spielfeldmitte befinden sich 2 Kartenstapel. Der Kartenstapel mit den offenen Karten ist der Ablagestoß. Der Spieler kann sowohl vom Stapel mit den offenen als auch vom Stapel mit den verdeckten Karten abheben. Dazu klickt er einfach auf den gewünschten Stapel und die oberste Karte wird zu den eigenen Karten dazugelegt. Um eine seiner Karten auf den Ablagestoß zu legen, macht der Spieler entweder einen Klick auf die gewünschte Karte oder zieht sie mittels Drag&Drop (gedrückter Maustaste) auf den Ablagestapel.

 

Der Spieler hat die Möglichkeit seine Karten zu ordnen. Dies ist auch dann möglich wenn gerade der andere Spieler am Zug ist. Dazu klickt der Spieler auf die jeweilige Karte und zieht sie mit gedrückter Maustaste an die gewünschte Stelle.

Vor jedem Spieler wird auch der Button „Klopfen“ angezeigt. Sobald die Karten, die der Spieler in der Hand hält, einen Wert kleiner oder gleich 10 erreicht haben, ist dieser Button aktiv und nicht mehr eingegraut. Ergibt sich eine Gruppe oder Straße in den Karten des Spielers, so wird diese durch einen blauen Strich markiert, der sich über die entsprechenden Karten erstreckt.

Ausgelegte Karten werden in der Spielfeldmitte aufgelegt. Hat ein Spieler ausgelegt und sein Gegenspieler hätte auch Gruppen/Straßen zum Auslegen, so wird diesem Spieler der Button „Auslegen“ angezeigt. Hat der Gegner keine Gruppen/Straßen bilden können, so klickt er auf den Button „Weiter“.

 

Spielregeln

 

Gin Rummy ist ein Spiel für zwei Personen. Es wird mit einem 52 Karten-Set gespielt.

 

Jeder bekommt zehn Karten. Die restlichen Karten werden in die Mitte gelegt und die erste Karte wird mit dem Kartenwert nach oben aufgeschlagen. Der Spieler, der nicht gegeben hat, beginnt das Spiel. Er hat nun die Möglichkeit, die Karte in der Mitte zu nehmen. Verzichtet er auf dieses Recht, hat der andere die Chance, die mittlere Karte aufzunehmen. Danach werden abwechselnd Spielzüge gemacht. Ein Spielzug besteht immer aus dem Nehmen und dem Wegwerfen einer beliebigen Karte. Es kann entweder eine Karte vom Kartenstapel oder die zuletzt weggeworfene Karte genommen werden.

Ziel des Spieles ist es, Kombinationen von Karten zu sammeln und diese auszulegen. Eine Kombination besteht aus mindestens drei Karten. Es können dabei entweder Gruppen oder Straßen ausgelegt werden. Eine Gruppe besteht aus mindestens drei Karten mit dem selben Wert, also z.B. drei Könige. Eine Straße sind mindestens drei aufeinanderfolgende Karten der selben Farbe, z.B.: Herz zehn, Herz Bube, Herz Dame. Dabei ist zu beachten, dass eine Karte immer nur in einer Straße oder einer Gruppe ausgelegt werden kann, aber nicht beides zugleich.

Nachdem man eine Karte genommen hat und bevor man wieder eine Karte weglegt, hat man das Recht auf Auslegen ("klopfen"). Auslegen kann man, wenn nach dem Wegwerfen einer Karte der Wert der eigenen unbenutzten Karten kleiner oder gleich zehn beträgt. Nachdem der erste Spieler ausgelegt hat (der "Klopfer"), muss auch der andere Spieler anschließend seine Karten auslegen. Der zweite Spieler hat außerdem das Recht, seine ungenutzten Karten bei den Kombinationen des ersten Spielers anzulegen (sofern diese passend sind). Hat also zum Beispiel der erste Spieler drei Siebener ausgelegt und in den ungenutzten Karten des zweiten Spielers befindet sich der vierte Siebener, so kann dieser angelegt werden.

Wenn der klopfende Spieler keine Restkarten hat, so spricht man von einem sogenannten Gin. Der Spieler bekommt dafür einen Bonus und außerdem darf der andere Spieler seine Karten nicht mehr anlegen.

Das Spiel ist vorbei, sobald ein Spieler die zu Beginn des Spieles festgelegte Punktezahl erreicht hat (50, 100 oder 200 Punkte).

 

Oklahoma-Gin ist eine weitverbreitete Variante Gin Rummy, die gewählt werden kann, wenn man etwas Abwechslung haben möchte. Bei Oklahoma-Gin bestimmt die erste Karte, die aufgeschlagen wird, ab wie vielen Punkten man auslegen darf. Ist die erste Karte ein As, kann nur mit einem Gin ausgelegt werden. Außerdem werden die Restpunkte doppelt gezählt, falls die erste Karte eine Pik war.

 

Punktewertung

 

Die Reihenfolge der Karten ist As, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, Bube, Dame, König. Das As zählt einen Punkt und Bube, Dame und König jeweils 10. Die anderen Karten zählen jeweils so viele Punkte, wie auf ihnen angegeben ist.

Die Werte der jeweils verbleibenden Karten der beiden Spieler nach dem Auslegen ergeben die Restpunkte. Hat der Spieler, der geklopft hat, weniger Restpunkte, so bekommt er die Differenz der Restpunkte gutschrieben. Hat der Spieler, der nicht geklopft hat, weniger Restpunkte, so bekommt dieser Spieler die Differenz der Restpunkte gutgeschrieben plus einen 20 Punkte-Bonus. Man spricht dann von "unterschnippeln".
Bei einem Gin (der klopfende Spieler hat keine Restkarten) bekommt der Spieler einen 25 Punkte-Bonus. Bei der Variation Oklahoma Gin werden die Restpunkte doppelt gezählt, falls die erste Karte eine Pik war.

Noch mehr Spielspass

Impressum

Copyright © Directnet 2009 - 2018