Burraco online spielen

Burraco kostenlos, oder um echtes Geld spielen

Echtes Geld gewinnen

Spielen und gewinnen

Kartenspiele spielen

Brettspiele spielen

Denkspiele spielen

Sportspiele spielen

Quizspiele spielen

Puzzlespiele spielen

Actionspiele spielen

Tolle Games bei Funwin kostenlos spielen
Spiele bei Gameduell kostenlos spielen
Die besten Spiele kostenlos online spielen
Spiele bei M2P Games
Um Geld spielen

Burraco kostenlos spielen, oder um Geld spielen und gewinnen!

Das Kartenspiel Burraco wird mit 2 oder 4 Spielern gespielt. Wenn 2 Spieler spielen, dann spielen diese gegeneinander, bei 4 Spielern spielen je 2 Spieler im Team gegeneinander. Gespielt wird mit zwei Paketen französischer Spielkarten und 4 Jokern.

Zunächst erhält jeder 11 Karten. Des weiteren werden 22 Karten für die 2 Ersatz Talon entnommen. Die restlichen Spielkarten bilden den Talon. Die oberste Karte vom Talon muß mit dem Bild nach oben gelegt werden, denn dies ist der Abwurfstapel. Der Beginner zieht eine Karte vom Stapel oder nimmt alle Karten vom Abwurfstapel. Dann kann er seine Karten ablegen und muß dann eine Karte auf den Abwurfstapel ablegen um den Zug zu beenden.

Burraco kann man kostenlos spielen oder um Geld.

burraco online

Jetzt Burraco online spielen

Burraco Spielregeln - Spielanleitung

Burraco ist ein Kartenspiel für 2 oder 4 Spieler. Bei 2 Spielern spielen diese gegeneinander, bei 4 Spielern formen je zwei ein Team und diese treten gegeneinander an. Gespielt wird mit zwei kompletten Paketen französischer Spielkarten, die durch 4 Joker ergänzt werden. Zu Beginn des Spiels erhält jeder Teilnehmer 11 Karten. Weiters werden zweimal 11 Karten beiseite gelegt, die die sogenannten „Quellen“ bilden. Die übrigen Karten bilden den Talon. Die erste Karte des Talons wird mit dem Bild nach oben gelegt und bildet den Abwurfstapel.
 Ein Zug besteht aus zwei verpflichtenden Hauptaktionen: dem Ziehen einer Karte und dem Abwerfen einer Weiteren am Ende. Hat ein Spieler gültige Karten-Kombinationen auf der Hand, kann er diese ablegen bzw. zu bestehenden Kombinationen dazulegen.

 

Ziehen

Ein Spieler kann wählen, ob er entweder eine Karte vom Talon zieht oder den gesamten Abwurfstapel nimmt.

 

Ablegen

Nachdem ein Spieler eine Karte vom Talon oder die Karten vom Abwurfstapel aufgenommen hat, besteht die Möglichkeit, Kombinationen abzulegen, sofern der Spieler Kombinationen zur Verfügung hat. Das Ablegen von Karten in Kombinationen ist auf zwei Arten möglich:

Als Gruppe: Karten des gleichen Rangs, z.B: Herz Dame - Pik Dame - Karo Dame

Als Sequenz: Karten der gleichen Farbe, deren Ränge aufeinander folgen, z.B: Kreuz 4 - Kreuz 5 - Kreuz 6. Asse können am Anfang oder am Ende einer Sequenz angelegt werden. Jedoch ist es nicht möglich Sequenzen über das Ass hinaus oder darunter zu erstellen. König – Ass – 2 – 3 ist z.B. nicht erlaubt.

In beiden Fällen, muss eine Kombination jedoch mindestens 3 Karten umfassen, um abgelegt werden zu können.

 

Abwerfen

Jeder Zug muss durch das Abwerfen einer Karte auf den Abwurfstapel beendet werden.

 

Wilde Karten

Die vier Joker und die acht 2er haben bei Burraco eine Sonderrolle: Die Joker können als Ersatz für jede beliebige andere Karte verwendet werden. Die 2er dienen ebenso als Ersatz für eine andere Karte, können jedoch auch „sie selbst“ bleiben. Wenn eine 2er Karte eine andere Karte ersetzt, nennt man sie auch „Pinella“. In einer Kombination darf höchsten eine wilde Karte (Joker oder Pinella) verwendet werden.
 Eine wilde Karte kann in einer Kombination nach unten oder oben bewegt werden. Ein Beispiel: In der Kombination 2-7-8-9 kann die wilde Karte zur anderen Seite bewegt werden und der Bub folgendermaßen hinzugefügt werden:

7-8-9-2-B.

Wird mitten in einer Sequenz eine wilde Karte verwendet, so kann die fehlende, die durch die wilde Karte ersetzt wurde, eingesetzt werden, wodurch die wilde Karte ans untere Ende der Sequenz wandert. z.B.: In der Sequenz 3-4-Joker-6-7 wird die 5 angelegt. Die 5 ersetzt den Joker, der Joker wandert nach unten. Die Sequenz sieht nun so aus: Joker-3-4-5-6-7.

 

Burraco

Sobald eine Kombination mehr als 6 Karten umfasst, ist sie ein so genanntes „Burraco“. Enthält dieses keine wilde Karte, ist es ein reines Burraco und bringt am meisten Punkte. Enthält das Burraco eine wilde Karte, besteht jedoch aus sieben aufeinander folgenden Karten, ist es ein halbreines Burraco und bringt weniger Punkte als ein reines Burraco. Enthält das Burraco eine wilde Karte und unterbricht diese (zum Beispiel durch seine Platzierung in der Mitte der Sequenz) die Reihenfolge der Karten, so ist es ein schmutziges Burraco.

 

Quelle

Jeder Spieler, bzw. jedes Team hat die Möglichkeit einmal „zur Quelle zu gehen“, bevor die Runde beendet wird. Das geschieht automatisch, wenn ein Spieler alle seine Karten abgelegt hat. Er bekommt dann einen der beiden Quellenstapel zu 11 Karten, die anfangs zur Seite gelegt wurden.

 

Dies kann auf zwei Arten erfolgen:

 

• Der Spieler beendet seinen Zug regulär, indem er seine letzte Karte auf den Abwurfstapel legt. Er bekommt dann die Quelle und der nächste Spieler ist an der Reihe.
 •„Im Flug“: Der Spieler beendet seinen Zug, indem er alle seine Karten in Kombinationen ablegt. Er hat dann keine Karte mehr, die auf den Abwurfstapel gelegt wird und bekommt dadurch sofort die Quelle und ist weiterhin an der Reihe.

 

Runde beenden

Sobald ein Spieler eines Teams, das bereits einmal zur Quelle gegangen ist, ein weiteres Mal alle Karten ablegt und seinen Zug mit einer Karte auf den Abwurfstapel beendet, ist die Runde vorbei und die Punkte werden gezählt. Die Runde kann jedoch nur beendet werden, wenn das Team mindestens ein Burraco hat. Weiters wird eine Runde automatisch beendet, wenn nur noch 2 Karten im Talon sind.

 

Punktezählung

 

 Ist eine Runde vorbei, werden die Punkte folgendermaßen gezählt:
 • Die abgelegten Karten werden anhand ihrer Kartenwerte zusammengezählt.
 • Ein reines Burraco zählt zusätzlich 200 Punkte.
 • Ein halbreines Burraco zählt zusätzlich 150 Punkte.
 • Ein schmutziges Burraco zählt 100 Punkte.
 • Das Beenden einer Runde gibt zusätzlich 100 Punkte.
 • Falls ein Team in der Runde nicht zur Quelle gegangen ist, werden 100 Strafpunkte abgezogen.

 

Abschließend werden die verbleibenden Handkarten aller Spieler anhand ihrer Kartenwerte abgezogen.

 

Kartenwerte:

 

3, 4, 5, 6, 7: 5 Punkte
 8, 9, 10, J, Q, K: 10 Punkte
 Ass: 15 Punkte
 2: 20 Punkte
 Joker: 30 Punkte

 

Falls in einer Runde nicht die eingestellte Mindestpunktezahl erreicht wird, wird eine weitere Runde gespielt, in die die bisherigen Punkte mitgenommen werden. Falls beide Teams zugleich die Punkteanzahl erreichen, gewinnt das Team, das mehr Gesamtpunkte hat. Falls beide Teams genau gleich viele Punkte haben, wird das Match als unentschieden gewertet.

Noch mehr Spielspass

Impressum

Copyright © Directnet 2009 - 2018